[GrünER Newsletter] Deine Unterstützung im Wahlkampf-Endspurt
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bittehier

   
Deine Unterstützung im Wahlkampf-Endspurt

Der Wahlkampf geht in den Endspurt und wir geben nochmal alles.
Kommt dazu beim Haustürwahlkampf und lasst euch folgende Highlights nicht entgehen:
  • 23.05.24: Klingeln mit Emily Büning aus dem Bundesvorstand in Erlangen-Bruck
  • 29.05.24: Klingeln mit Tessa Ganserer aus dem Bundestag in Büchenbach
Für diese und andere Termine einfach hier eintragen oder bei jonas.werner[at]gruene-erlangen.de melden.

Auch für die Infostände suchen wir noch Freiwillige. Tragt euch einfach hier ein oder meldet euch bei julia.bailey[at]gruene-erlangen.de.
      
Radtour entlang der Erlanger StUB-Trasse

Am Sonntag, 19.05., lädt WIR PRO StUB ein gemeinsam über den Erlanger Abschnitt der StUB-Trasse zu radeln. Dabei werden an verschiedenen Punkten nochmal kurze Informationen zum Trassenverlauf gegeben.

Start der Tour ist um 14 Uhr am Skatepark in Reutles.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten entlang der Strecke zuzusteigen:

  • Skulpturenpark Tennenlohe um 14:15 Uhr
  • Friedrich-Bauer-Straße Wendehammer um 14:35 Uhr
  • Ohmplatz um 14:55 Uhr
  • Langemarck-Platz um 15:15 Uhr
  • Bahnhof (Westseite) um 15:35 Uhr
  • Schulzentrum Bushaltestelle um 15:55 Uhr
  • Lindnerstraße um 16:20 Uhr

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme an der Radtour. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet unabhängig vom Wetter statt.

      
Café Grün: BILDUNG BRAUCHT DEMOKRATIE

Es heißt Anstoß für den Bildungswendeball in Bayern.

67.000 Kitaplätze fehlen in Bayern und führen damit zu fehlenden Fachkräften auch in der Gesamtwirtschaft. Lehrer*innenmangel belastet vor allem Grund- und Mittelschule. Drohende Sprachtests in Kitas, Grundschulabitur und separierendes Schulsystem erzeugen Leistungsdruck und Leidensdruck für junge Menschen und Familien gleichermaßen. Die UN-Behindertenkonvention und echte Inklusion werden ignoriert. Lehrpläne sind überfrachtet und machen unser Bildungssystem nicht zukunftsfähig.

Eine echte Bildungswende muss ins Rollen kommen! 

Dr. Gerald Klenk, Vorsitzender der Lernwirkstatt Inklusion und Sprecher vom Bündnis Gemeinschaftsschule Bayern, stellt die 4 bayerischen Forderungen der deutschlandweiten Bildungswende Bewegung vor, die am 14. Juni auch durch Erlangen rollt. Lasst uns darüber sprechen was sich ändern muss damit gute Bildung ins Rollen kommt!

Café Grün im Lesecafé Anständig essen (Hauptstr. 55 - Altstadtmarktpassage).
Am Dienstag, 4. Juni, um 19 Uhr - hingehen, zuhören, mitreden!


Im Anschluss offener Stammtisch.
      
OpenOffice von Christian Zwanziger (MdL)

Du hast Fragen und Anliegen rund um die Landespolitik - dann sprich mit unserem MdL Christian Zwanziger.
Wenn nicht anders angegeben, finden die Sprechstunden im Regionalbüro, Wasserturmstraße 8, in Erlangen und gleichzeitig digital statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
Hier die nächsten Termine:

  • Samstag, 18.05.2024, 11-12 Uhr
  • Mittwoch, 22.05.2024, 16.30-17.30 Uhr
  • Mittwoch, 29.05.2024, 15-16 Uhr nur online!
  • Samstag, 08.06.2024, 17-18 Uhr
      
Rekommunalisierung der Reinigungsleistungen

Seit längerer Zeit wird regelmäßig über das Thema “Rekommunalisierung der Reinigungsleistungen” beraten, wie auch im Stadtrat am 15. Mai. „Bislang konnte hierzu leider kein fraktionsübergreifendes gemeinsames Handeln ausgearbeitet werden.
Wir finden es wichtig, dass zeitnah die Möglichkeit besteht, eine Rekommunalisierung umzusetzen“, betont Marc Urban. Dem steht eine lange Vertragslaufzeit bei weiteren Vergaben entgegen. Die Beauftragung von privaten Reinigungsunternehmen benachteiligt die Reinigungskräfte, da sie dann nicht nach den Tarifen im öffentlichen Dienst entlohnt werden müssen.
Weiterlesen...
      
Liebe Freund*innen,

am 9. Juni können wir in Erlangen unsere Zukunft nachhaltiger, gerechter und lebenswerter zu gestalten – und zwar doppelt: Bei der Europawahl wollen wir unseren gemeinsamen Werten und Zielen eine noch deutlichere Stimme in der EU verleihen. Beim Bürgerentscheid zur Stadt-Umland-Bahn (für einen guten Überblick siehe z.B. hier: forum1punkt5-mfr.de/stub/) fällt eine wegweisende Entscheidung für unsere ganze Region. Eine moderne und umweltfreundliche Straßenbahn wird unsere Stadt nicht nur besser vernetzen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Wir stehen vor großen Herausforderungen – von der Klimakrise, dem Schutz der Artenvielfalt, soziale Gerechtigkeit und der Verteidigung unserer Demokratie. Bei beiden Entscheidungen gilt es, die Interessen der Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Viele von euch sind schon seit Wochen dafür in den Orga-Teams, am Infostand, auf Social Media, beim Flyern und beim Haustürwahlkampf aktiv. Dafür möchte ich jetzt schon herzlich danken!

Und ich möchte euch eindringlich bitten: Geht zur Wahl, motiviert eure Familien, Freund*innen, Nachbar*innen!

Jede Stimme zählt – nutzen wir sie für zukunftsfähige Infrastruktur in unserer Region und ein starkes, weltoffenes Europa!

Euer Christian
      
Dr. Pierrette Herzberger-Fofana, MdEP:
Hass, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit


Bekämpfung der Zunahme des Antisemitismus und der Muslimfeindlichkeit

Diskriminierung aufgrund religiöser Überzeugungen hat in unserer Welt keinen Platz. Hass bedroht unsere Gesellschaft und Demokratie, indem er die Meinungsfreiheit untergräbt. Sowohl die muslimische als auch die jüdische Gemeinschaft sind nicht nur Teil unserer Gesellschaft, sondern haben sie auch maßgeblich geprägt und einen großen Beitrag zu unserer Welt geleistet.
Dennoch mussten und müssen sie aufgrund ihres Glaubens und ihrer kulturellen Identität unermessliches Leid ertragen.
Gemeinsam müssen wir entschlossen gegen antimuslimische und antisemitische Übergriffe vorgehen. Der Kampf gegen Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit darf nicht von anderen Formen der Diskriminierung getrennt werden. Der EU-Aktionsplan gegen Rassismus muss über 2025 hinausgehen und einen intersektionalen Ansatz für alle Formen von Diskriminierung einschließlich Islamophobie und Antisemitismus beinhalten. Die Mitgliedstaaten sind aufgefordert, diesen Plan konsequent umzusetzen und in ihren nationalen Aktionsplänen Islamfeindlichkeit und Antisemitismus einzubeziehen.

Terminübersicht

Bei Präsenzterminen bitten wir um rücksichtsvollen Umgang miteinander. Es gilt unser Einlassvorbehalt.
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: Termine siehe Beitrag
  • Infostände zur StUB und Europawahl: Samstags, ab 11 Uhr, Nürnberger Straße vor dem P&C
  • Wir sind dabei: IDAHOBIT Kundgebung, 17.05., 16 Uhr, Schlossplatz 
  • Infostandschulung: 18.05., 9 Uhr, Garten Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Radtour entlang der Erlanger StUB-Trasse: 19.05., Start um 14 Uhr am Skatepark in Reutles, Zustiegspunkte siehe Beitrag
  • Haustürwahlkampf mit Emily Büning: 23.05., hier eintragen und dabei sein
  • Vorstandssitzung: vsl. 28.05., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Haustürwahlkampf mit Tessa Ganserer: 29.05. -  hier eintragen und dabei sein
  • Wir sind dabei: Klimastreik, 31.05., 11:30 Uhr, Bohlenplatz
  • Café Grün - BILDUNG BRAUCHT DEMOKRATIE: 04.06., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • Europawahl & StUB-Entscheid: 09.06., 8-18 Uhr, in deinem Wahllokal
  • Wahlparty, 09.06., 20 Uhr, Café Brazil
Folge uns auf

instagram - facebook
- X

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
Friedrich-List-Straße 10
91054 Erlangen
kontakt[at]gruene-erlangen.de

Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: kontakt[at]gruene-erlangen.de. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter
gruene-erlangen.de/meta-navigation/top/datenschutz/.

Haftung für Links: Unser Newsletter enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Spenden bitte an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
IBAN DE22763500000000041021
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach


[GrünER Newsletter] Wenn die StUB gebaut ist, waren eh alle dafür
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bittehier

   
Erinnerung: Café Grün - Arbeitskampf

Erfolge der letzten Jahre und notwendige Verbesserungen

Der diesjährige Tag der Arbeit fällt in eine Zeit noch immer hoher Belastungen für die Bürger*innen. Gerade jetzt zeigt sich der Wert von Tarifverträgen, denn gute Löhne und eine funktionierende Sozialpartnerschaft geben Sicherheit. Gemeinsam mit Vertreter*innen des DGB beleuchten die Erlanger Grünen die gewerkschaftlichen Erfolge und notwendigen Verbesserungen rund um das Arbeitsleben in Deutschland. Die Grünen stehen dabei schon lange für eine Stärkung des Tarifvertragssystems und der Mitbestimmung im Betrieb. Doch aus Sicht der Gewerkschaften ist mehr zu tun.
Welche politischen Maßnahmen fordert der DGB? Was kann jede*r Einzelne tun? Wird heute wirklich mehr gestreikt als früher? Wann kommt ein bayerisches Tariftreuegesetz?

Café Grün im Lesecafé Anständig essen (Hauptstr. 55 - Altstadtmarktpassage).
Am Dienstag, 7. Mai, um 19 Uhr - hingehen, zuhören, mitreden!


Im Anschluss offener Stammtisch.
      
Jahreshauptversammlung

Wir laden ein zu unserer Jahreshauptversammlung (JHV):
am Mittwoch, den 08. Mai 2024,
um 19:00 Uhr,
im b11 (Bayreuther Str. 11, Erlangen).

Auf der JHV stehen turnusmäßig die Wahlen zum Kreisvorstand an. Wir freuen uns über Bewerbungen unserer Mitglieder - bei Interesse oder Fragen melde dich am besten bei unserer Geschäftsführerin Miriam oder sprich eines der jetzigen Vorstandsmitglieder an.

Außerdem planen wir die Wahl unserer Delegierten für die Bundesdelegiertenkonferenz sowie die Bezirksversammlung. Die Aufgabe einer*eines Delegierten ist es, stellvertretend für den Kreisverband bei den Delegiertenversammlungen (entspricht den Parteitagen bei anderen Parteien) abzustimmen.

Wir freuen uns auf dich bei der JHV!
      
Wir sind dabei: Grüne Art

Am 11. Mai findet rund um den Brucker Seela und dem Kulturpunkt Bruck die Grüne Art statt. An diesem Tag dreht sich das reichhaltige Programm um die Themen Kunst, Nachhaltigkeit und Garten. Bei freiem Eintritt gibt es von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktivitäten wie z.b. den Kleinkunstmarkt, eine Pflanzenbörse, eine Kinderlesung des Theaters Erlangen oder Stand-Up-Paddling und Fährüberfahrt am See. Auch wir Grüne werden mit einem Informations- und Mitmachstand (Nr. 54) dabei sein. Während sich die Erwachsenen über die StUB- und Europawahl informieren können, dürfen die Kinder malen oder aus recyceltem Material Kressebeete basteln.
Wer einen Standdienst übernehmen möchte, kann sich gerne hier eintragen.
      
OpenOffice von Christian Zwanziger (MdL)

Du hast Fragen und Anliegen rund um die Landespolitik - dann sprich mit unserem MdL Christian Zwanziger.

Die Sprechstunden finden in der Regel im Regionalbüro, Wasserturmstraße 8 in Erlangen und gleichzeitig digital statt. Ausnahmen sind angegeben. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Hier die nächsten Termine:

  • Freitag, 03.05.2024, 17 bis 18 Uhr
  • Freitag, 10.05.2024, 16 bis 17 Uhr
  • Samstag, 18.05.2024, 11 bis 12 Uhr
      

PM: Klima schützen – StUB bauen: Jetzt zählt's!

Die mit über 100 Zuhörenden gut besuchte Podiumsdiskussion der Erlanger Grünen am 30.04. zum Thema "Klima schützen – StUB bauen: Jetzt zählt's!" brachte wichtige Erkenntnisse über die Zukunft der Mobilität und den Klimaschutz in Erlangen hervor. Hochkarätige Gäste wie Dr. Anton Hofreiter (MdB), Mandy Guttzeit vom Zweckverband Stadt-Umland-Bahn, Dr. Rainer Hartmann vom Bund Naturschutz und Ann-Sophie Scholl von der Studierendenvertretung der Friedrich-Alexander-Universität beleuchteten verschiedene Aspekte des größten ÖPNV-Projekts in der gesamten Metropolregion. Moderiert wurde die Veranstaltung von Paulus Guter, Mitinitiator des Radentscheids.

„Jetzt gibt es einige Kritiker, aber wenn die StUB dann mal gebaut ist, werden alle begeistert sein!“, so fasste Dr. Anton Hofreiter seine Erfahrungen mit Schienenprojekten zusammen. Die Stadt-Umland-Bahn sei zudem ein Ausnahme-Projekt, weil es bei Schienenprojekten sehr selten ist, dass der volkswirtschaftliche Nutzen so hoch im Vergleich zu den Kosten ist. Er betonte die Vorzüge des ÖPNV, darunter Bequemlichkeit, Schnelligkeit und die Laufruhe von Schienenverkehr.

Die ökologische Verträglichkeit des Projekts unterstrich Dr. Hartmann vom Bund Naturschutz. Er betonte, dass beim Bau der StUB sehr darauf geachtet wird, sensible Naturräume zu schützen. „Uns war der Schutz des Auwalds im Regnitzgrund und des Reichswalds besonders wichtig – das haben wir auch durchgesetzt.“

Die Studentin Ann-Sophie Scholl war laut eigener Aussage sprachlos, als sie für ihr Studium von München nach Erlangen zog. Eine Großstadt ohne Straßenbahn – das konnte sie sich davor gar nicht vorstellen. Sie freut sich auf die StUB, weil sie die Standorte der Universität verbindet und den Kampf um knappen Wohnraum in Erlangen entzerren kann.

Alle Teilnehmenden waren sich einig, dass die StUB nicht nur eine ökologische, sondern auch eine soziale und wirtschaftliche Chance für Erlangen und die gesamte Region darstellt. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion nahmen viele der Anwesenden die Gelegenheit wahr Fragen zum Projekt zu stellen sowie ihre Hoffnung auf eine baldige Realisierung auszudrücken.

Die Veranstaltung gibts zum Nachschauen unter Wenn youtube.com/live/EGFytWhkfWw
      
Verspätete Förderung für 480 Schulen

Mit dem Startchancen-Programm wird das größte Bund-Länder-Projekt für mehr Bildungsgerechtigkeit auf den Weg gebracht. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Kinder, unabhängig von ihrem Elternhaus oder dem sozialen Hintergrund, die gleichen Chancen haben, ihre Potenziale zu entfalten. In Bayern könnten 580 Schulen von dem Programm profitieren. Es wurden jedoch nur 100 Schulen ausgewählt, die im kommen Schuljahr teilnehmen dürfen. Diese Schulen werden aktuell vom bayerischen Kultusministerium benachrichtigt. Eine dieser Schulen ist die Mönau-Schule in Erlangen.

 „Wenn im kommenden Schuljahr nur 100 Schulen in das Startchancen-Programm starten können, bedeutet das für die Kinder aus 480 bayerischen Schulen eine vertane Chance. Kinder verdienen jede Unterstützung“, betont Christian Zwanziger, unser Grüner Landtagsabgeordneter. Eine verlangsamte Verwendung der vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel verzögert akut benötigte Investitionen in Bildungseinrichtungen.

Die komplette Pressemeldung und den Link zum Antrag gibts unter: christian-zwanziger.de/2024/04/30/verspaetete-foerderung-fuer-480-schulen/
      
Terminübersicht

Bei Präsenzterminen bitten wir um rücksichtsvollen Umgang miteinander. Es gilt unser Einlassvorbehalt.
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: Termine siehe Beitrag
  • Infostände zur StUB und Europawahl: Samstags, ab 11 Uhr, Nürnberger Straße vor dem P&C
  • Café Grün - Arbeitskampf: 07.05., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • Jahreshauptversammlung: 08.05., 19 Uhr, b11 (Bayreuther Str. 11)
  • AG Mobilität: 10.05., 18 Uhr, weitere Infos unter buero[at]gl-erlangen.de
  • GRIBS-Kommunalkongress: 10./11.05., Nürnberg, alle Infos unter gribs.net
  • Wir sind dabei - Grüne Art: 11.05., 13-18 Uhr, Brucker Seela, weitere Infos
  • Vorstandssitzung: 14.05., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Katha Schulze bei Berg-Anstich: 16.05., 17 Uhr, vor dem Henninger Keller (An den Kellern)
Folge uns auf

instagram - facebook
- X

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
Friedrich-List-Straße 10
91054 Erlangen
kontakt[at]gruene-erlangen.de
gruene-erlangen.de

Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: kontakt[at]gruene-erlangen.de. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter
gruene-erlangen.de/meta-navigation/top/datenschutz/.

Haftung für Links: Unser Newsletter enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Spenden bitte an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
IBAN DE22763500000000041021
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

[GrünER Newsletter] Zukunft sichern: mobil und gerecht
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bittehier

   
Grüne Infostände zur StUB und Europwahl

Bald startet die heiße Phase des Wahlkampfs - wir sind schon vorher präsent und informieren rund um den Bürger*innenentscheid zur StUB sowie die Europawahl. Kommt gerne vorbei:

Samstags ab 11 Uhr vor dem Peek&Cloppen-burg in der Nürnberger Straße.

Wer uns aktiv am Stand unterstützen möchte, kann sich gerne per Mail melden.

Wir freuen uns auf euch und ein JA für die StUB am 9.6.!
      
Kundgebung „Nie wieder ist JETZT!“ der Aktion Courage Erlangen

Die Erlanger Grünen teilen den Aufruf zur Teilnahme am Samstag, 20. April 2024, um 12:00 Uhr, auf dem Schlossplatz.
Neben Beiträgen von Dr. Elisabeth Preuss für Aktion Courage wird der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Florian Janik sprechen. Außerdem gibts Lieder von Wulli und Sonja sowie Poetryslam.
 
Keine Stimme für Rechtsextremisten bei der Europawahl am 09. Juni 2024.
 
Solidarisch für soziale Gerechtigkeit in einem demokratischen und toleranten Rechtsstaat!
      
Klima schützen - StUB bauen: Jetzt zählts!

Die Erlanger Grünen laden ein zur Podiumsdiskussion mit
  • Dr. Anton Hofreiter, MdB
  • Mandy Guttzeit, Zweckverband StUB
  • Ann-Sophie Scholl, StuVe
  • Dr. Rainer Hartmann, BN
am Dienstag, 30.04.2024, um 19:30 Uhr im Kleinen Saal der Heinrich-Lades-Halle (Rathausplatz 2).

Unsere Mobilität muss klimafreundlicher werden. Ein entscheidender Baustein ist dabei ein attraktiver ÖPNV. Das bedeutet Haltestellen an hoch frequentierten Orten, in Wohngebieten und an Orten des täglichen Lebens, kurze Fahrtzeiten, zuverlässige Verbindungen und bezahlbare Preise. Die Stadt-Umland-Bahn (StUB) bietet all das barrierearm und umweltverträglicher als viele andere Formen der Mobilität.
Doch wie sieht die Umweltbilanz aus? Wie verändert die StUB unsere (Innen-)Stadt? Wie steht die StUB im deutschlandweiten Vergleich da? Was passiert bei einer Ablehnung?
Wir beleuchten bei dieser Veranstaltung die unterschiedlichen Aspekte dieses größten ÖPNV-Projektes in der gesamten Metropolregion. Zusammen mit Toni Hofreiter diskutieren Vertreter:innen vom planenden Zweckverband, der Studierendenvertretung und vom Bund Naturschutz die verschiedenen Perspektiven.
      
Rädli - wir sind mit dabei, du auch?

Liebe Wahlkämpfer*innen,

am 1. Mai findet in Erlangen wieder die alljährliche Rädli statt - eine Radtour für alle mit verschiendensten Stationen in Erlangen verteilt. Dies möchten wir gerne auch für unseren Europa- und StUB-Wahlkampf nutzen. Daher wird es einen Stand von Bündnis 90/Die Grünen zusammen mit denkmalgrün am Grünen Haus geben. Es gibt ein Europa-Quiz zu lösen und Infomaterial zum Verteilen! Für alle Helfenden wird es Getränke und Kuchen geben.

Bitte tragt euch fleißig ein und leitet den Link an andere Wahlkämpfer*innen weiter: termite.gruene.de/Nh4166umtkeorwYN.
      
Café Grün: Arbeitskampf

Erfolge der letzten Jahre und notwendige Verbesserungen

Der diesjährige Tag der Arbeit fällt in eine Zeit noch immer hoher Belastungen für die Bürger*innen. Gerade jetzt zeigt sich der Wert von Tarifverträgen, denn gute Löhne und eine funktionierende Sozialpartnerschaft geben Sicherheit. Gemeinsam mit Vertreter*innen des DGB beleuchten die Erlanger Grünen die gewerkschaftlichen Erfolge und notwendigen Verbesserungen rund um das Arbeitsleben in Deutschland. Die Grünen stehen dabei schon lange für eine Stärkung des Tarifvertragssystems und der Mitbestimmung im Betrieb. Doch aus Sicht der Gewerkschaften ist mehr zu tun.
Welche politischen Maßnahmen fordert der DGB? Was kann jede*r Einzelne tun? Wird heute wirklich mehr gestreikt als früher? Wann kommt ein bayerisches Tariftreuegesetz?

Café Grün im Lesecafé Anständig essen (Hauptstr. 55 - Altstadtmarktpassage).
Am Dienstag, 7. Mai, um 19 Uhr - hingehen, zuhören, mitreden!


Im Anschluss offener Stammtisch.
      
OpenOffice von Christian Zwanziger (MdL)

Du hast Fragen und Anliegen rund um die Landespolitik - dann sprich mit unserem MdL Christian Zwanziger.

Die Sprechstunden finden im Regionalbüro, Wasserturmstraße 8 in Erlangen und gleichzeitig digital unter folgendem link eu02web.zoom-x.de/my/zwanziger statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Hier die nächsten Termine:

  • Freitag, 19.04.2024, 8 bis 9 Uhr
  • Freitag, 26.04.2024, 9.30 bis 10.30 Uhr
  • Freitag, 03.05.2024, 17 bis 18 Uhr
      
Öffentlicher Arbeitgeber – öffentliche Verantwortung

Die Mitarbeitenden der KlinikService GmbH Erlangen (KSG) halten die Uniklinik am Laufen: Sie reinigen Krankenzimmer und OP-Säle, desinfizieren medizinisches Gerät, agieren als Hausmeisterin und Logistiker. Entlohnt werden sie aber nicht wie die Kolleg*innen am Klinikum. Darum fordern sie die Eingliederung in die Uniklinik oder zumindest den gleichen Tarif.

Hier geht es um mehr als einen normalen Tarifkonflikt: Vor Streikaktionen wurden durch die Geschäftsführung der KSG Mitteilungsschreiben verteilt, die die Streiks als illegal einordnen und mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen drohen, es kam mehrfach zu fristlosen Kündigungen, die vor Gericht nicht haltbar waren. Einschüchterung.

Besonders haarsträubend: Die KSG gehört zu 51% dem Uniklinikum und damit überwiegend zur öffentlichen Hand. Darum hat unser Landtagsabgeordneter Christian Zwanziger beim zuständigen Wissenschaftsministerium nachgefragt. Die Antwort ist ebenfalls erschreckend: Im Ministerium weiß man von diesen Vorwürfen nichts, werde dem nun aber nachgehen. „Gerichtsverfahren, Streiks und mediale Berichterstattung waren nicht genug, um die Aufmerksamkeit des Wissenschaftsministeriums zu wecken. Ich hoffe, dass nun endlich für faire Bedingungen gesorgt wird!“, so Christian.
Zur vollständigen Pressemitteilung
      
EU-Parlament fordert Recht auf Schwangerschaftsabbruch in EU-Charta

Die Resolution das Recht auf Schwangerschaftsabbruch in die Grundrechtecharta aufzunehmen, wurde am Donnerstag, den 11. April mit großer Mehrheit vom EU-Parlament angenommen. Die Grünen/EFA-Fraktion setzt sich seit Langem für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen in allen EU-Staaten und für eine sichere und angemessene sexuelle und reproduktive Gesundheitsversorgung für Frauen ein.

Pierrette Herzberger-Fofana kommentiert:
„Das Recht auf legalen und sicheren Schwangerschaftsabbruch gehört in die EU-Grundrechtecharta. Immer noch legen EU-Mitgliedsstaaten Frauen Steine in den Weg beim Recht auf sexuelle und reproduktive Gesundheit, darunter leiden besonders Frauen in prekären Situationen. Von Polen und Malta bis Ungarn und Rumänien verweigern EU-Mitgliedsstaaten Frauen das Recht, über ihren eigenen Körper zu bestimmen. Die Verweigerungspolitik bezahlen Frauen immer wieder mit dem Leben, damit muss Schluss sein.“

Terminübersicht

Bei Präsenzterminen bitten wir um rücksichtsvollen Umgang miteinander. Es gilt unser Einlassvorbehalt.
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: Termine siehe Beitrag
  • Infostände zur StUB und Europawahl: Samstags, ab 11 Uhr, Nürnberger Straße vor dem P&C
  • Kundgebung „Nie wieder IST JETZT!“ der Aktion Courage: 20.04., 12 Uhr, Schlossplatz Erlangen
  • Vorstandssitzung: 23.04., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Klima schützen - StUB bauen - Jetzt zählt´s! Mit Toni Hofreiter: 30.04., 19:30 Uhr, Kleiner Saal in der Heinrich-Lades-Halle (Rathausplatz 2)
  • Rädli - wir sind mit dabei: 01.05., 9-17 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Kundgebung „Mehr Lohn, mehr Freizeit, mehr Sicherheit“: 01.05., 11 Uhr, Neustädter Kirchenplatz (ab 10 Uhr Demo)
  • Café Grün - Arbeitskampf: 07.05., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
Folge uns auf

instagram - facebook
- X

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
Friedrich-List-Straße 10
91054 Erlangen
kontakt[at]gruene-erlangen.de
gruene-erlangen.de

Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: kontakt[at]gruene-erlangen.de. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter
gruene-erlangen.de/meta-navigation/top/datenschutz/.

Haftung für Links: Unser Newsletter enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Spenden bitte an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
IBAN DE22763500000000041021
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

[GrünER Newsletter] 2:0 für Europa

   
Bunt gegen Rassismus - Nie wieder ist jetzt

Seit Anfang des Jahres gehen viele hunderttausend Menschen unter dem Motto „Nie wieder ist jetzt!“ bundesweit auf die Straße. Sie alle eint die Einschätzung, dass unsere Demokratie aktuell massiv durch rechtsextreme Beeinflussung bedroht ist. Auslöser war die Veröffentlichung eines rechtsextremen Treffens u.a. mit gewählten Abgeordneten in Potsdam.

Deshalb ruft die Erlanger Stadt-SMV alle Schüler*innen und alle Erlanger*innen mit besonderem Nachdruck dazu auf, sich an der Kundgebung unter dem Motto „Bunt gegen Rassismus“ zu beteiligen:
Am Freitag, 22.03.2024
um 16 Uhr
am Hugenottenplatz.

Auch wir Grünen in Erlangen folgen dem Aufruf und unterstützen die Kundgebung. Gemeinsam wollen wir ein starkes Zeichen der Solidarität und des Engagements setzen - für eine Gesellschaft, die von Toleranz, Respekt und Vielfalt geprägt ist.
      
Café Grün: Initiative Queeres Zentrum

Seit 2009 wird am 31. März der 
Internationale Tag für Trans* Sichtbarkeit (Transgender Day of Visibility) gefeiert. Der Fokus liegt dabei auf der Würdigung der menschenrechtlichen Fortschritte für trans* und gender-nonkonforme Menschen. Zugleich soll aber auch darauf hingewiesen werden, was gesellschaftlich noch geleistet werden muss, um die Leben von trans* Personen gleichberechtigt zu machen. Denn auch 2024 werden trans* Personen nach wie vor diskriminiert, benachteiligt und ausgeschlossen.
In Erlangen gestaltet die Initiative Queeres Zentrum aktuell eine Begegnungsstätte für queere Menschen um ihnen eine sichere Umgebung zu bieten. Ziel ist es ihnen zur Unterstützung in verschiedensten Lebensbereichen eine sichere Umgebung zu bieten - frei von Diskriminierung, Vorurteilen, Gewalt und sozialer Ausgrenzung.
Frank Mann stellt die Initiative und deren Arbeit vor.

Café Grün im Lesecafé Anständig essen (Hauptstr. 55 - Altstadtmarktpassage).
Am Dienstag, 2. April, um 19 Uhr - hingehen, zuhören, mitreden!

Im Anschluss offener Stammtisch.
      
2:0 für Europa - nachhaltig und sozial mit Anna Cavazzini (MdEP)

Faire Lieferketten
In einer globalisierten Wirtschaft braucht es eine europäische Strategie, um Menschenrechte und Umwelt in Liefer- und Wertschöpfungsketten wirksam zu schützen. Mit dem EU-Lieferkettengesetz wird dies nun umgesetzt - damit ist unter Mitarbeit von Anna Cavazzini ein großer Schritt gegen Ausbeutung in Textilfabriken und Kinderarbeit auf Kakaoplantagen gelungen.

Recht auf Reparatur
Produzieren, verbrauchen und dann wegwerfen – das können wir uns einfach nicht mehr leisten. Wir brauchen eine Kreislaufwirtschaft, in der Produkte länger genutzt werden und reparierbar sind. Anna Cavazzini setzt sich aber nicht nur für das Recht auf Reparatur ein, sondern auch für eine einfache und erschwingliche Reparatur indem der Zugang zu Ersatzteilen zu einem angemessenen Preis auch für kleine Repair Shops und private Tüftler*innen garantiert wird.

Anna Cavazzini, MdEP, im Gepräch mit
Prof. Dr. Markus Krawjeski, Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht und Völkerrecht an der FAU
Moderation: Monika Tremel
Samstag, 06.04.2024, 19 Uhr, ev. Familienzentrum (Bismarckstr. 19)
      
Frühlingsaktion am Grünen Haus

Der Frühling kommt und mit ihm wieder spannende Wahlkämpfe und Aktionen.
Um das Grüne Haus fit für die warme Jahreszeit (und die Rädli) zu
machen, treffen wir uns zum Arbeitseinsatz am Samstag, den 13. April,
von 11 bis 14 Uhr im Grünen Haus. Es gibt einiges im Garten zu tun
(Pflanzenschnitt, Blätter fegen, Regenrinne säubern...), die Außen-Möbel
sollen wieder aufgestellt (und vielleicht sogar gestrichen) werden und
auch Innen wollen wir einmal gründlich reinigen.

Motivation und im besten Fall Arbeitshandschuhe sind alles, was ihr
braucht. Eine passende Aufgabe für jedes Talent finden wir sicher. Wir
freuen uns auf eure Hilfe!

Viele Grüße
Daniel und Katharina (Vorstand denkmalgrün e.V.)
      
OpenOffice von Christian Zwanziger (MdL)

Du hast Fragen und Anliegen rund um die Landespolitik - dann sprich mit unserem MdL Christian Zwanziger.

Die Sprechstunden finden in der Regel im Regionalbüro, Wasserturmstraße 8 in Erlangen und gleichzeitig digital statt. Ausnahmen sind angegeben. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Hier die nächsten Termine:

  • Freitag, 22.03.2024, 19.30 bis 20.30 Uhr
  • Mittwoch, 27.03.2024, 17 bis 18 Uhr – nur online
  • Samstag, 06.04.2024, 16.30 bis 17.30 Uhr
  • Samstag, 13.04.2024, 17 bis 18 Uhr
      
„Kein Rotstift bei Musik, Kunst und Werken!“

Als Reaktion auf die PISA-Ergebnisse hat die Söder-Regierung zusätzliche Unterrichtsstunden in Deutsch und Mathe ab dem kommenden Schuljahr für Grundschulen beschlossen. Dafür soll in anderen Fächern gekürzt werden. Wo genau, das sollen die Schulen selbst entscheiden. Allerdings ist die Kürzung nur in den Fächern Musik, Kunst, Werken und Gestalten oder – in den dritten und vierten Klassen – im Fach Englisch möglich. Dies lehnen wir Grüne ab und haben dazu einen Dringlichkeitsantrag gestellt: Statt Rotstift bei kreativen Fächern und Englisch fordern wir, den Kindern und Lehrkräften mehr Freiraum und Zeit für individuelle Förderung zu geben. Wir wollen Chancengerechtigkeit für alle Kinder. Und hier ist Zeit ein wichtiger Faktor – besonders für Kinder, die zu Hause nicht so gefördert werden können wie andere. Denn, das haben die aktuellen PISA-Ergebnisse gezeigt: Der Bildungserfolg von Kindern ist auch heute noch in großen Teilen vom Elternhaus abhängig.

Lest den ganzen Antrag und die Pressemeldung unter christian-zwanziger.de/2024/03/13/landtags-gruene-kein-rotstift-bei-musik-kunst-und-werken/
      
Dr. Pierrette Herzberger-Fofana (MdEP) zum Weltfrauentag

Anfang des Monats haben wir den Weltfrauentag gefeiert. Zwar hat sich die Situation von Frauen weltweit gesehen verbessert, aber es gibt immer noch viele große Probleme. Jede dritte Frau wird mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von psychischer und/oder sexualisierter Gewalt, eine von drei Frauen in Europa erfährt Gewalt durch ihren Partner, Ehemann oder ein anderes Familienmitglied. Durch den Beitritt zur Istanbul-Konvention im Jahr 2018 hat sich Deutschland dazu verpflichtet, den Schutz von Opfern zu verbessern, die Strafverfolgung zu reformieren und die Möglichkeiten die Prävention von Straftaten auszubauen.
Die Konvention ist der erste internationale Vertrag, der ein rechtlich verbindliches Arsenal an Schutzmaßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Mädchen und Frauen festgelegt. Unser gemeinsames Ziel muss es sein, dass eine „Null-Toleranz-Grenze“ gegenüber Gewalt an Frauen erreicht wird.
      
Terminübersicht

Bei Präsenzterminen bitten wir um rücksichtsvollen Umgang miteinander. Es gilt unser Einlassvorbehalt.
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: Termine siehe Beitrag
  • Kundgebung - Bunt gegen Rassismus: 22.03., 16 Uhr, Hugenottenplatz
  • Grüne Jugend: EU - Time to BeReal; 22.03., 19 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Vorstandssitzung: 26.03., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Café Grün - Initiative Queeres Zentrum: 02.04., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • 2:0 für Europa - nachhaltig und sozial mit Anna Cavazzini (MdEP), 06.04., 19 Uhr, ev. Familienzentrum (Bismarckstr. 19)
  • Frühjahrsaktion beim Grünen Haus, 13.04., 11-14 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Klima schützen - StUB bauen - Jetzt zählt´s! Mit Toni Hofreiter, 30.04., 19:30 Uhr, Kleiner Saal in der Heinrich-Lades-Halle (Rathausplatz 2)
Folge uns auf

instagram - facebook
- X

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
Friedrich-List-Straße 10
91054 Erlangen
kontakt[at]gruene-erlangen.de
gruene-erlangen.de

Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: kontakt[at]gruene-erlangen.de. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter
gruene-erlangen.de/meta-navigation/top/datenschutz/.

Haftung für Links: Unser Newsletter enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Spenden bitte an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
IBAN DE22763500000000041021
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

[GrünER Newsletter] Ja zur StUB
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bittehier

AG Wahlkampf: StUB Bürger*innenentscheid und Europawahl

Am Sonntag, 10.03., um 18:00 Uhr gibt es ein außerplanmäßiges AG-Treffen im Grünen Haus für alle Interessierten. Wir wollen mit euch über das Thema StUB Kampagnen-Botschaft und die daraus resultierenden Sprüche und Motive sprechen. Das Treffen dreht sich ausnahmsweise nur um die StUB.

Am Sonntag, 17.03., um 18 Uhr findet dann das nächste planmäßige Treffen der AG Wahlkampf statt.
OpenOffice von Christian Zwanziger (MdL)

Du hast Fragen und Anliegen rund um die Landespolitik - dann sprich mit unserem MdL Christian Zwanziger.

Die Sprechstunden finden in der Regel im Regionalbüro, Wasserturmstraße 8 in Erlangen und gleichzeitig digital statt. Ausnahmen sind angegeben. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Hier die nächsten Termine:

  • Freitag, 08.03.2024, 18 bis 19 Uhr
  • Freitag, 15.03.2024, 17 bis 18 Uhr
  • Freitag, 22.03.2024, 19.30 bis 20.30 Uhr
Pressemitteilung von B'90/Grüne KV Erlangen und Wähler*innenvereinigung Grüne Liste Erlangen:
Erlanger Grüne begrüßen Bürgerentscheid zur Stadt-Umland-Bahn

Der Erlanger Stadtrat hat beschlossen: Am 9. Juni entscheidet die Bürgerschaft über den Bau der Stadt-Umland-Bahn.

Die schon lange vehement von den Erlanger Grünen eingeforderte Machbarkeits-studie zur Talquerung über die Regnitz zeigt die Wöhrmühl-Talquerung als einzige realistische Trasse. Die Wöhrmühl-Talquerung ist ein notwendiger, aber vertretbarer Eingriff in den Wiesengrund zu Gunsten der Stadt-Umland-Bahn. Da die Planung unter enger Einbindung der Umweltverbände erfolgt und der Eingriff so schonend wie möglich geplant wird, tragen auch die Umweltverbände diese Variante mit. Marcus Bazant, einer der beiden Fraktionsvorsitzenden der Grünen Stadtratsfraktion: „Im Rahmen des realistisch machbaren ist die Wöhrmühl-Talquerung die einzige wirklich existierende Variante, alles andere ist keine reale Option sondern ‚Wünsch-dir-was‘.“

Die Menschen in Erlangen entscheiden damit über die Zukunft der Mobilität in ihrer Stadt. Dabei geht es um heute schon vorhandene große Probleme beim Verkehr. Insbesondere in Stoßzeiten ist für Menschen, die zur Arbeit kommen wollen, der Straßenverkehr jetzt schon überlastet, zukünftig wird es sogar noch schwieriger werden.

Marcus Bazant weiter: „Für viele Tausend Menschen, die zwischen Wohnort und Arbeit oder Universität pendeln, brauchen wir eine Lösung. Für diese heute existierenden Probleme gibt es eine erprobte Lösung zur deutlichen Verbesserung der Situation: Die vorhandene Nürnberger Straßenbahn verlängern nach Erlangen und Herzogenaurach.“

Die großen Arbeitgeber (Siemens, Schaeffler etc.), die Universität und viele andere fordern dringend, dass der Bau der Stadt-Umland-Bahn realisiert wird. Denn sie benötigen die Stadt-Umland-Bahn, um zukunftsfähig zu sein. Ein positiver Ausgang des Bürgerentscheids wird durch die Optimierung des Busnetzes eine Verbesserung für alle Menschen in Erlangen bringen. Die Straßenbahn wird das Rückgrat des zukünftigen Verkehrssystems mit Buslinien in alle Stadtteile als Zubringer sein. Dies bietet eine große Entlastung für die Menschen in der Innenstadt, vor allem in der Goethestraße.

„Deshalb ist es richtig, jetzt die Menschen in Erlangen abstimmen zu lassen. Alle sollen sich informieren über die großen Vorteile dieses Projekts. Wir sind zuversichtlich, dass sich wieder, wie beim letzten Bürgerentscheid, eine große Mehrheit für die Stadt-Umland-Bahn ausspricht! JA zu einer erprobten und guten Lösung für die Verkehrssituation in Erlangen und JA zu einer Mobilität für alle“, so Marcus Bazant.
Terminübersicht

Bei Präsenzterminen bitten wir um rücksichtsvollen Umgang miteinander. Es gilt unser Einlassvorbehalt.
  • Frauentag: 08.03., Veranstaltungsprogramm in Erlangen
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: 08.03., 18-19 Uhr, Regionalbüro, Wasserturmstr. 8 & digital
  • AG Wahlkampf zur StUB: 10.03., 18 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Neumitglieder- & Interessiertentreffen der Grünen Jugend: 12.03., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • Vorstandssitzung: 12.03., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: 15.03., 17-18 Uhr, Regionalbüro, Wasserturmstr. 8 & digital
  • AG Wahlkampf: 17.03., 18 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: 22.03., 19.30-20.30 Uhr, Regionalbüro, Wasserturmstr. 8 & digital
  • Vorstandssitzung: 26.03., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Café Grün: 02.04., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • Safe the date: Anna Cavazzini kommt nach Erlangen, 06.04., vsl. 18 Uhr, ev. Familienzentrum
  • Safe the date: Toni Hofreiter kommt nach Erlangen, 30.04., 20 Uhr, Kleiner Saal in der Heinrich-Lades-Halle (Rathausplatz 2)
Folge uns auf

instagram - facebook
- X

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Kreisverband Erlangen-Stadt
Friedrich-List-Straße 10
91054 Erlangen
kontakt[at]gruene-erlangen.de
gruene-erlangen.de

Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: kontakt[at]gruene-erlangen.de. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter
gruene-erlangen.de/meta-navigation/top/datenschutz/.

Haftung für Links: Unser Newsletter enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Spenden bitte an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
IBAN DE22763500000000041021
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicke bittehier

2 Jahre Ukrainekrieg: Hoffnungszeichen für das geschundene Land

Zigtausende tote, verletzte und versehrte Menschen nach zwei Jahren Eroberungskrieg Russlands gegen die Ukraine - weiterhin lässt dies auch in Erlangen vielen Menschen keine Ruhe. Zum 37. Mal seit Beginn des Ukrainekriegs laden die Erlanger Christen für den Frieden zu einer Kundgebung gegen diesen Krieg ein. Am zweiten Jahrestag der Invasion, diesen Samstag 24.2. startet um 10.30 Uhr ein Demonstrationszug vom Schlossplatz durch die Fußgängerzone. Um 11 Uhr findet dann eine ca. einstündige Kundgebung auf dem Besiktasplatz (vor Deutscher Bank) statt. Daran nehmen neben dem Sprecher der Ukrainer in Franken Orest Zub auch unser grüne Landtagsabgeordnete Christian Zwanziger teil. Prof. Dr. Diether Götz, emeritierter Slawist der Universität Würzburg, Vorstandsmitglied im Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg, spricht über die Hoffnung eines baldigen Kriegsendes. Für Teilnehmer*innen aus der Ukraine werden einzelne Aussagen übersetzt.
Treffen der AG Wahlkampf

Die AG Wahlkampf trifft sich am Sonntag, 25.02.2024, um 18 Uhr im Grünen Haus (Friedrich-List-Str. 10).

Wir planen gemeinsam Termine und Aktionen rund um die Europawahl sowie das StUB Ratbegehren. Wir klären Mitmachmöglichkeiten und vieles mehr. So gibt es für jede*n eine passende Aufgabe um für eine erfolgreiche Wahl und ein erfolgreiches Begehren beizutragen!
Sei gerne mit dabei!

Café Grün zu Geschlechtergerechtigkeit
Der Rechtsrutsch und seine Folgen für Frauen

Aktuell gehen viele Menschen auf die Straße - gegen den Rechtsrutsch und die Deportationspläne der AfD. Doch warum ist es insbesondere für Frauen und Minderheiten überlebenswichtig, dem Rechtsrutsch etwas entgegenzusetzen?
Nach einem Impulsvortrag von Theresa Eberlein, Frauenpolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bayern, kann hierzu diskutiert werden.

Café Grün im Lesecafé Anständig essen (Hauptstr. 55 - Altstadtmarktpassage).
Am Dienstag, 5. März, um 19 Uhr - hingehen, zuhören, mitreden!

Im Anschluss offener Stammtisch.

Vollversammlungen von Grüne/Grüne Liste

Montag, 26.02.2024 | 18 Uhr | Lesecafé (Hauptstr. 55)

Die Themen sind unter anderem der Jahresabschluss 2023, der Haushaltsplan 2024 sowie die Neuwahl des Vorstandes jeweils der Wähler*innenvereinigung Grüne Liste.

Die nachfolgende Vollversammlung findet dann statt am
Mittwoch, 06.03.2024 | 19 Uhr | b11 (Bayreuther Str. 11).

OpenOffice von Christian Zwanziger (MdL)

Du hast Fragen und Anliegen rund um die Landespolitik - dann sprich mit unserem MdL Christian Zwanziger.

Die Sprechstunden finden in der Regel im Regionalbüro, Wasserturmstraße 8 in Erlangen und gleichzeitig digital statt. Ausnahmen sind angegeben. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Hier die nächsten Termine:

  • Montag, 26.02.2024, 17 bis 18 Uhr, nur online
  • Freitag, 01.03.2024, 18 bis 19 Uhr
  • Montag, 04.03.2024, 12 bis 13 Uhr
  • Freitag, 08.03.2024, 17 bis 18 Uhr, nur online
Transparente Regeln für Fraktionszuschüsse 

Politische Entscheidungen für unsere Stadt einschließlich der Genehmigung des Haushalts und der Überwachung städtischer Angelegenheiten werden von ehrenamtlichen Stadträt*innen getroffen. Um die Arbeit der einzelnen Gruppierungen zu unterstützen, bewilligt die Stadt Zuschüsse für die ganz konkrete Fraktionsarbeit.
"Es geht dabei immer um die interne Meinungsbildung der Fraktion. Gefördert werden zum Beispiel Fortbildungskosten, Klausurtagungen und natürlich Personalkosten zur Unterstützung der täglichen Arbeit. Grundsätzlich gilt das Gebot einer sparsamen und wirtschaftlichen Haushaltsführung", erläutert Eva Linhart, Vorsitzende des Revisionsausschusses. "Die Höhe der Zuschüsse ist abhängig von der Zahl der Mitglieder, d.h. große Fraktionen erhalten mehr Geld als kleine Gruppierungen."
Bei einer Prüfung des Revisionsamtes kam es im letzten Jahr zu Beanstandungen. Mehrere Fraktionen wurden aufgefordert Zuschüsse zurückzuzahlen. Die grüne Fraktion war davon nicht betroffen.
Weiterlesen...
Später Haushaltsentwurf der Staatsregierung lässt Alle im Ungewissen

Noch immer - Mitte Februar - hat die CSU-Freie-Wähler-Regierung keinen Haushaltsentwurf für das laufende Jahr vorgelegt. Wegen des späten Entwurfs wird der Landeshaushalt voraussichtlich erst im Juni beschlossen werden. Ohne diesen Beschluss kann kein neues Geld ausgezahlt werden. Damit müssen viele Projektträger auch in Erlangen sich entscheiden: in Vorleistung gehen ohne Planungssicherheit oder alles auf Eis legen. Für die Träger der Ganztagsbetreuung ist dies besonders fatal. Denn eigentlich müssten jetzt die Gruppen für das neue Schuljahr ab September geplant und Personal eingeteilt und angeworben werden.

Mehr zu unserem Grünen Dringlichkeitsantrag könnt ihr hier lesen: christian-zwanziger.de/2024/02/13/spaeter-haushaltsentwurf-der-staatsregierung-laesst-alle-im-ungewissen/

Terminübersicht 

Bei Präsenzterminen bitten wir um einen rücksichtsvollen Umgang miteinander. Es gilt unser Einlassvorbehalt.
  • OpenOffice von Christian Zwanziger: Termine und Infos siehe Beitrag
  • 2 Jahre Ukrainekrieg - Demo und Kundgebung: 24.02., 10:30 Uhr, Schlossplatz - Besiktasplatz
  • AG Wahlkampf: 25.02., 18 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Vollversammlung: 26.02., 18 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • Agenda 2030 & Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie mit MdB Tessa Ganserer: 26.02., 19 Uhr, online - Anmeldung per Mail an lag-oekologie[at]gruene-bayern.de, alle Infos unter gruenlink.de/2r0f
  • Vorstandssitzung: 27.02., 20 Uhr, Grünes Haus (Friedrich-List-Str. 10)
  • Globaler Klimastreik: 01.03., 15 Uhr, Schlossplatz
  • Bezirksversammlung: 02.03., 10:30 Uhr, Nachbarschaftshaus Gostenhof Nürnberg
  • Europawahlkampfcamp Mittelfranken: 02.03., 16 Uhr, Nachbarschaftshaus Gostenhof Nürnberg
  • Café Grün "Der Rechtsrutsch und seine Folgen für Frauen": 05.03., 19 Uhr, Lesecafé (Hauptstr. 55)
  • Vollversammlung: 06.03., 19 Uhr, b11 (Bayreuther Str. 11)
  • Frauentag: 08.03., Veranstaltungsprogramm in Erlangen
Folge uns auf

instagram - facebook
- X
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
Friedrich-List-Straße 10
91054 Erlangen
kontakt[at]gruene-erlangen.de
gruene-erlangen.de

Abmeldung: Du hast das Recht, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen. Um diesen Newsletter nicht mehr zu erhalten, sende bitte eine E-Mail an folgende Adresse: kontakt[at]gruene-erlangen.de. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Infos zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter
gruene-erlangen.de/meta-navigation/top/datenschutz/.

Haftung für Links: Unser Newsletter enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Spenden bitte an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erlangen-Stadt
IBAN DE22763500000000041021
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

Folge uns jetzt auf instagram, facebook und X.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>