Auf der Suche nach den Datenspuren, die wir alle unbemerkt hinterlassen

Am Sonntag, 30.09.2018, sind wir gemeinsam mit der Datenschutzexpertin der grünen Landtagsfraktion, Verena Osgyan, auf die „Suche nach den Datenspuren, die wir alle unbemerkt hinterlassen“ gegangen.

„Mit dem Datenschutzspaziergang wollen uns auf die Suche machen, wo überall Daten gesammelt, gespeichert und verwertet werden, und welche Probleme und Risiken dabei auftauchen“, so der Erlanger Landtagsdirektkandidat Christian Zwanziger zu Beginn der Veranstaltung. Thema sei, was jede und jeder einzelne selbst tun kann, aber vor allem, welche Rahmenbedingungen die Politik schaffen müsse, um die Daten der Bürgerinnen und Bürger noch besser zu schützen.

Am Hugenottenplatz führte die Landtagsabgeordnete Verena Osgyan in die heikle Thematik der Kundendaten ein. „Für vermeintliche Rabatte verkaufen wir unsere Daten an Unternehmen ohne genau zu wissen, was am Ende damit passiert“, so Osgyan. Hier brauche es eine bessere Information der Verbraucherinnen und Verbraucher über den Verbleib ihrer Daten aber gleichzeitig eine effektivere Überwachung durch die Aufsichtsbehörden.

„Gesundheitsdaten sind besonders heikel“, erklärte der grüne Kreisvorstand und Landtagskandidat Peter Weierich beim Halt am Universitätsklinikum. „Eine elektronische Patientenakte bietet viel Missbrauchspotential, wenn die Daten in die falschen Hände gelangen.“ Besonders kritisch sehen die Grünen auch die Übertragung von Gesundheits- und Fitnessdaten durch so genannte „Wearables“. Der Datenschutz sei hier unzureichend gesichert. Und es gebe besonders viele Akteure, die von solchen Geräten erhobene Daten zum Nachteil der Benutzerinnen und Benutzer einsetzen könnten.

Forderung der Grünen ist eine konsequente Durchsetzung des Datenschutzes, unter anderem durch eine bessere Ausstattung der Aufsichtsbehörden; aber auch dadurch, dass der Grundsatz „privacy by design“ eingehalten wird. Demnach sollen Geräte, Apps und andere Software von Anfang an so angelegt sein, dass sie möglichst datensparsam funktionieren. Mit ihrem Spaziergang, der in vielen weiteren Städten in Mittelfranken und ganz Bayern stattfindet, wollen sie in der Bevölkerung Sensibilität für das Thema schaffen.

zurück

URL:http://gruene-erlangen.de/start/news-archiv/expand/692326/nc/1/dn/1/