Grüne Abgeordnete im Europaparlament

Pierrette Herzberger-Fofana

Ein Schwerpunkt bei diesem Thema liegt für sie auf den Bereichen Migration und Integration. Geboren in Mali, aufgewachsen im Senegal hat sie eine wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen: War Französisch-Lehrerin am Gymnasium, promovierte über Frauenliteratur des frankophonen Subsahara-Afrika und spricht sechs Sprachen. In Straßburg wendet sich unsere Erlanger Abgeordnete vor allem gegen Nationalismus und Rassismus. Vor ihrem Einzug in das Europaparlamnet war sie viele Jahre Stadträtin in Erlangen und gilt zudem als international angesehene Frauenrechtlerin mit Schwerpunkt auf Migration und Integration.

"Mit ihrer Stimme haben Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt und ein eindeutiges Signal gesetzt: Sie wollen eine Politik, die für den Klimaschutz kämpft, die den Zusammenhalt in Europa „le vivre ensemble“ und Frauen fördert und die Populisten und Rassisten stoppt. Das ist eine grosse Veranwortung für unsere Partei. Und wir werden unsere versprochene Politik in die Tat umsetzen. Ich werde mich mit aller Kraft und Herz dieser neuen Aufgabe widmen und freue mich über Ihre Unterstützung", Pierrette Herzberger-Fofana nach ihrem Einzug in das Europaparlament.

Grüner Landtagsabgeordneter

Christian Zwanziger

Gerechtigkeit und Chancen für alle ist für Christian Zwanziger der wichtigste Antrieb für sein politisches Engagement. Der Geograph zog 2018 zum ersten Mal in den bayerischen Landtag ein. Bevor Christian Zwanziger Mitglied bei den Grünen wurde, war er in der Studierendenvertretung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg aktiv. Er setzte sich für Verbesserungen der Bologna-Reform, der Bachelor- und Masterstudiengänge und gegen Studiengebühren ein und engagierte sich auch als Sprecher der Landes-ASten-Konferenz Bayern, dem Zusammenschluss der bayerischen Studierendenschaften.

Nach seinem Studium arbeitete der gebürtige Bamberger als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Uwe Kekeritz. Parlamentserfahrung bringt er also mit, wechselt nun allerdings die Perspektive. Als leidenschaftlicher Geograph hat er ein gewisses Faible für Landkarten. „Im Raum kommt schließlich alles zusammen“, ist er sich sicher. Diesen Blick fürs „Ganze“ will er nun in den Landtag insbesondere als Sprecher für Landesentwicklung und Tourismus einbringen.

Grüne Bezirksrätin

Maria Scherrers

Als Grüne ist mir wichtig, dass Politik nachhaltig handelt und alle Beteiligten einbezieht. Denn nur wenn wir alle Interessen gleichermaßen im Blick haben – auch die der kommenden Generationen – können wir gute Politik machen.

Kultur, Bildung und Denkmalschutz sind wichtige Aufgaben des Bezirks. Sie prägen, was wir als ‚Heimat‘ empfinden. Darum möchte ich, dass jeder Zugang dazu haben kann: Alle Generationen und alle gesellschaftlichen Gruppen. Vielleicht haben wir dann bald seniorenfreundlichere Museen, Geflüchtete in Denkmalvereinen, Theaterstücke mit sozial benachteiligten Kinder und Opern für geistig Behinderte.

Auch Gesundheit und die Integration psychisch Kranker liegen mir sehr am Herzen. Vor allem die Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung müssen verbessert und die Wartezeiten auf Therapieplätze verkürzt werden.

Ich werde mich dafür einsetzen, die vorhandenen Mittel sinnvoll und mit Blick auf die langfristigen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen auszugeben. Mehrere kleine ‚langweilige‘ Investitionen bringen oft mehr als große Prestigeprojekte.

Das wird nicht einfach und erfordert viel Geduld. Ich bin bereit, dicke Bretter zu bohren und Weichen zu stellen, auch wenn man die Ergebnisse erst Jahre später sichtbar werden.

Grüne Bürgermeisterin

Susanne Lender-Cassens

ist verheiratet, hat drei Kinder und wurde im Mai 1962 in Hamburg geboren und ist dort aufgewachsen. 1982 legte sie ihr Fachabitur in Hamburg ab. 1983 begann sie ihre dreijährige Ausbildung zur exam. Krankenschwester in Würzburg.

Seit 1986 lebt sie in Erlangen und arbeitete als Krankenschwester im OP der Mund-Kiefer und Gesichtschirurgie der Universität Erlangen. Nebenberuflich ist sie Fachübungsleiterin für Kinder und Jugendsport, Pilatestrainerin und Kursleiterin für Sturzprophylaxe im Alter.

Im Mai 2014 wählte der Stadtrat Susanne Lender-Cassens zur ehrenamtlichen Bürgermeisterin. Sie betreut zudem als Referentin die Bereiche Umwelt, Energie, Gesundheit, Sport, Soziokultur und ist Vorsitzende im Sportausschuss.

Als Stadträtin der Grünen Liste ist sie seit 2008 kommunalpolitisch aktiv. Von 2009-2014 war sie Vorsitzende und Sprecherin der Stradtratsfraktion für Finanzen, Personal und Familie. 2013 wurde sie zudem in den mittelfränkischen Bezirkstag gewählt. Ihre Schwerpunktthemen sind Umweltpolitik, BürgerInnenbeteiligung und Mitbestimmung, Gesundheitspolitik, Sport und Soziokultur.

 

Offenlegung der monatlichen Bezüge von Susanne Lender-Cassens:

Als 2. Bürgermeisterin erhält sie ein Bruttogehalt vor Steuer von           7202 Euro
davon werden als Sozialabgaben und Einkommensteuer abgezogen  – 3488 Euro
verbleibende Nettobezüge                                                                       3714 Euro

Außerdem erhält sie als Stadträtin der Grünen Liste eine Aufwandsentschädigung von 897 Euro, die sie an den Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und an die Grüne Liste spendet. Die Grüne Liste unterstützt damit politische Kampagnen, Projekte und Initiativ

Grüne Stadtratsfraktion

Die Stadtratsfraktion der Grünen Liste (GL) besteht aktuell aus acht Mitgliedern. Sie werden hier vorgestellt: GL-Fraktion

Weitere Informationen zur GRÜNEN Stadtratsfraktion findest Du HIER.

Grüne Stadtteilbeirät*innen

Mit den Orts- und Stadtteilbeirät*innen sind Gremien entstanden, in denen Bürgerinnen und Bürger Anliegen zu ihrem Lebensumfeld stellen können. Sie sind somit ein Sprachrohr der Bürger*innen gegenüber der Stadt und können in allen wichtigen Angelegenheiten, die den jeweiligen Stadtteil betreffen, Empfehlungen abgeben und Anträge stellen.

Das Vorschlagsrecht für die Beiratsmitglieder liegt bei den Stadtratsfraktionen und -gruppierungen und soll die Wahlergebnisse in den jeweiligen Gebieten abbilden. Die Sitzungen der Beiräte sind öffentlich.

Unsere Stadtteilbeirät*innen von Bündnis 90/Die Grünen / Grüne Liste:

Alterlangen
Katharina Grammel (Vorsitzende)
Anja Kunze (Stellvertretung)
Betreuungsstadtrat: Wolfgang Winkler

Anger/Bruck
Paul Dieter Pömsl (Stellv. Vorsitz)
Ingrid Schoyerer (Stellvertretung)
Betreuungsstadtrat*rätin: 

Büchenbach
Sybille Petsch
Dr. Stefan Els (Stellvertretung)
Betreuungsstadträtin: Dr. Birgit Marenbach

Innenstadt
Maria Scherrers (Vorsitzende)
Peter Weierich
Dr. Claudia Schorcht (Stellvertretung)
Heike Thieler-Graafmann (Stellvertretung)
Betreuungsstadtrat: Wolfgang Winkler

Ost
Julia Krüger
Martin Pfeifenberger
Beth Anne Steger (Stellvertretung)
Christoph Pflaum (Stellvertretung)
Betreuungsstadtrat: Harald Bußmann

Süd
Dr. Christiane Heismann (Stellv. Vorsitz)
Rainer Hartmann
Gudrun Bußmann (Stellvertretung)
Heiner Grillenberger (Stellvertretung)
Betreuungsstadträtin: Bianca Fuchs

Sitzungsunterlagen der Orts- und Stadtteilbeiräte auf der städt. Internetseite erlangen.de

URL:http://gruene-erlangen.de/personen/gruene-mandate/